Edmund Gustav Albrecht Husserl

Edmund Gustav Albrecht Husserl

Erfahrung und Urteil. Untersuchungen zur Genealogie der Logik. Ausgearb. und hrsg. v. Ludwig Landgrebe. Prag: Academia/Verlagsbuchhandlung, 1939.

Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie. Erstes Buch: Allgemeine Einführung in die reine Phänomenologie. In Jahrbuch für Philosophie und phänomenologische Forschung. Halle: Max Niemeyer Verlage, 1913, 1-323.

“Philosophy and the Crisis of European Man.” Translated by Quentin Lauer. Phenomenology and the Crisis of Philosophy. New York, NY: Harper Torchbooks, 1965, 149-192.

The Crisis of European Sciences and Transcendental Phenomenology. An Introduction to Phenomenology. Translated by David Carr. Evanston, IL: Northwestern University Press, 1970. §22-§27, pp. 84-100.§57-§64, pp. 198-223

“Die Paris Vorträge, erste u. zweite Dopplevorlesung.”
(23. und 25. Februar 1929 an der Sorbonne im Amphitheatre Descartes)

Philosophie der Arithmetik. Psychologishe und logische Untersuchungen, erster Band. Halle-Saale: C.E.M. Pfeffer (Robert Stricker) Verlage, 1891.

Über den Begriff der Zahl, psychologische Analysen. [Habilitationsschrift.] Halle: Heynemann’sche Buchdruckerei (F. Beyer), 1887.

Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins. Hrsg. v. Martin Heidegger. Halle: Max Niemeyer Verlag, 1928.